for the diagnostic market

(PresseBox) Frankfurt/Main, 09.02.2011 , Die BioSciTec GmbH, der Marktführer für die automatisierte Auswertung von diagnostischen Streifentests aller Arten kooperiert mit der Mediwiss Analytic GmbH. Die Mediwiss GmbH ist weltweit führend in der in-vitro Screeningdiagnostik allergischer Erkrankungen und verwendet nun auch die verschiedenen Auswertesysteme von BioSciTec in Ihrem Produktportfolio.

In gemeinsamer Entwicklung haben die BioSciTec GmbH und die Mediwiss Analytik GmbH die software-gesteuerte Auswertung der Allergie-Testpanels optimiert. Dank der neuen BLOTrix-Software Generation B4C (BLOTrix 4 Cubos) und der neuen Lesegeräte von BioSciTec, werden die Teststreifen mit bis zu 31 unterschiedlichen Auswerteparametern mit einer hohen Präzision gemessen, ausgewertet und archiviert. Die Vereinfachung der Bedienung und Schnelligkeit der Messungen führt zu einem spürbaren Effizienzgewinn und einer deutlich verbesserten Anwenderakzeptanz.
„Die Quantifizierung von Multiparametertests auf einem Blot oder Biochip ist derzeit eine der großen Herausforderungen für Hard- und Softwarelösungen.“ so Geschäftsführer Dr. Robert Jäger, BioSciTec GmbH und erklärt: „Meist mangelt es an der Standardisierung der Messungen. Geräte- und testübergreifende Wiederholbarkeit der Messungen sind dabei das größte Problem“. Mit den neuen Produkten und Lösungen von BioSciTec gelingt es, diese Herausforderungen zu meistern und die Vorteile der automatisierten Auswertungen wie Standardisierung, Visualisierung und Archivierung optimal zu nutzen.

Weitere Informationen zur Kooperation von BioSciTec mit Mediwiss Analytic finden Sie im Internet unter: www.bioscitec.de und www.mediwiss-analytic.de.