for the diagnostic market

Veronika Leistner

Medica 2015 – new time, new booth and new experience

This year, Medica was a new experience for BioSciTec GmbH.

Medica, the famous trade fair in the area of medicine, set new show dates from Monday till Thursday. We used to take part at the ‚Hessen‘ booth for the last years. It was a corporate booth of the german state ‚Hessen‘ where several biotech companys are located. Since the ‚Hessen‘-booth does not offer this collaboration service anymore, we run our own booth for the first time.

Medica 2015
We had a convenient site in Hall 3 where several of our customers and partners were situated as well. Especially, we were glad to win one of our customer – nal von minden – as our booth neighbor. At this point we would like to thank nal von minden and all customers, partners & any visitors of our booth who contributed to this pleasant Medica. On the whole, Medica was a great experience and we are looking forward to continue with this situation at Medica 2016.

Totgesagte leben länger – Der native Western Blot in der Streifendiagnostik

BioSciTecTrotz des Einsatzes immer neuerer moderner Methoden hält sich der elektrophoretisch getrennte, native Blot solide in der Welt der Immundiagnostik. In Deutschland schon länger totgesagt und für die restliche Welt angekündigt, ist er für die Diagnostik in vielen Ländern weiterhin ein sicheres Nachweissystem. Weniger artifiziell und damit näher am nativen Erreger, setzen heute noch viele Labore auf Bewährtes. Die automatisierte Auswertung nativer Blots war allerdings immer eine Herausforderung für Soft- und Hardware. Die BioSciTec GmbH, führend in der Streifenanalyse hat nun ihr aktuelles Medizinprodukt um die Auswertung nativer Blotstreifen erweitert.
Mit dem Multitalent B4C – unserem neuesten Analysesystem für Streifentests – können neben den medizinischen Schnelltests, Line-Panels und losen Line-Streifen nun auch native Western Blot-Streifen ausgewertet werden.
Mit überarbeiteten Algorithmen und spezifischem Blot-Profiling wertet das System nun auch die oftmals sehr heterogenen nativen Blot-Banden mit hoher Präzision aus.
Gleichzeitig beinhaltet das neue Feature die notwendigen Werkzeuge, um die komplexe Auswertung im Detail zu überprüfen & falls nötig nachzubearbeiten. Mit Hilfe der 2D-Barcode-Technik bietet das System eine praktische und sichere Automatisierung hinsichtlich der chargenspezifischen Verwaltung von Kontrollen. Dabei wurde wie gewohnt großer Wert auf die Anwenderfreundlichkeit und die Ergonomie der zusätzlichen Funktion gelegt. Einige Algorithmen und Funktionen, die sich schon in der Vorgänger-Version (BLOTrix 3.4) der Software bewährten, finden sich auch im neuen Feature wieder, sodass ein lang erprobtes und verlässliches System entsteht.
Mit der Integration des Blot-Features ist das B4C-Auswertesystem einmal mehr an die Bedürfnisse der Diagnostikhersteller und der Labore angepasst.
Die jahrelange Erfahrung und das Know-How der BioSciTec GmbH im Bereich der Auswertung von Line Blots, Line Panels, Lateral Flow Assays und nativen Western Blots spiegelt sich im Auswertesystem wieder: Leistung, Präzision & Usability – all you can read.